San Marino öffnet sein neues Schiffsregister – interessant für Non-EU-Residents

Mit Wirkung zum 30. Juli 2021 ist es möglich, privat oder kommerziell genutzte Schiffe jeder Größe bis zu einem Alter von 20 Jahren bei dem neu ernannten San Marina Ship Register (SMSR) als exklusiver Partner der Schifffahrtsbehörde der Republik San Marino zu registrieren.

San Marino ist im Mitglied der Internationalen Marine Organisation (IMO) und hat alle wesentlichen internationalen schiffsrechtlichen Vereinbarungen ratifiziert.

Als Nicht-EU-Standort bietet San Marino ein online-Registrierungsverfahren innerhalb von 48 Stunden, einen 24-Stunden Service, attraktive Gebühren und Steuerregelungen sowie keine Beschränkung auf eine Nationalität.

Steueranreize für in San Marino niedergelassene gewerbliche Schifffahrtsunternehmen schlagen sich etwa für neu gegründete Unternehmen, für die Einstellung von Personal und Gewinne in einem Gesamtsteuersatz zwischen 3,40% und 8,5% nieder, Einkäufe von kommerziellen Schifffahrtsunternehmen sind von Steuern befreit. Dienstleistungen an Land und an Bord der Marine unterliegen einem Steuerrückbehalt von 3 %.

Ausländische Unternehmen, die sich in der Republik San Marino niederlassen, genießen eine Besteuerung ihrer Dividenden in Höhe von 3 %, inländische von 5 %.

Ausländische natürliche und juristische Personen, die einen Vertreter (Resident Agent) in San Marino ernannt haben, genießen die folgenden Steuer Vorteile:

  • Vollständige Befreiung von der Mehrwertsteuer
  • Beibehaltung des steuerlichen Wohnsitzes im Land der Staatsbürgerschaft (für natürliche Personen) oder des Landes der Niederlassung (für juristische Personen), keine Besteuerung des Einkommens durch die Behörden von San Marino

Wir arbeite derzeit mit dem SMSR an speziellen Modellen für NON-EU-Residents sowohl für den Betrieb einer Pleasure-Yacht als auch für kommerzielle Reedereien und Charter-Unternehmen. Wir berichten die Ergebnisse alsbald möglich.