Welt im Wandel – Entwicklungstrends der nächsten 10 Jahre – strategische Konsequenzen

>> NTV Interviev

Aktuell setzen Finanzmärkte und Investoren massiv auf Nachhaltigkeit: Ein entscheidender Faktor wird der Kampf gegen den Klimawandel sein.

Branchen könnten gewinnen, die sich hin zu mehr Nachhaltigkeit entwickeln.

Neo-Ökologie als Megatrend. Getragen von einem anwachsenden Umwelt- und Verantwortungsbewusstsein der Menschen entwickelt sich auf den Säulen von Ökonomie, Ökologie und Ethik suckzessive eine neue Handlungsmoral, die mehr und mehr unseren kompletten Alltag beeinflusst und der zentrale Treiber für vier Dimensionen des Wandels werden wird, so das Zukunftsinstitut (Auszug aus der Trendstudie „Neo-Ökologie – der wichtigste Megatrend unserer Zeit“);

1. Neue Werte: Generation Global

Ökologische Werte schaffen eine neue globale Identität.

Rund um den Globus bildet sich ein neues Mindset heraus, das nicht nur zur Grundlage der größten Jugendbewegung wird, die es je gab, sondern auch einer neuen globalen Identität.

2. Neue Märkte: Post-Individualisierung

Menschen fühlen sich immer stärker global zugehörig und verantwortlich. Gängige Konsummuster werden immer kritischer hinterfragt – denn Konsum ist das Gegenteil von Zugehörigkeit. Und Gemeinschaft ist den Menschen wichtiger als je zuvor. Diese Postindividualisierung formt die Gesellschaft von der Basis her um – und verändert die Logiken von Marken, Marketing und Märkten. Ökologie wandelt sich dabei von der individuellen Aufgabe zum gesellschaftlichen Auftrag.

3. Neue Umwelten: Next Nature

Die Gesundheit des Menschen wird zum Maßstab seines ökologischen und ökonomischen Handelns. Natur wird zum Synonym für ein gesundes, gutes menschliches Leben und Umwelt zum zentralen Faktor für sein physisches, psychisches und soziales Wohlergehen. Dabei wird das Verhältnis von Mensch, Natur und Technologie neu ausgehandelt.

4. Neues Wirtschaften: Postwachstum


Die Lösung der Klimakrise ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Sie kann nur gelingen, wenn sich sämtliche Gesellschaftsbereiche neu ausrichten – auf ein progressives Postwachstumsparadigma. Die Politik steht vor der Aufgabe, diesen Wandel durch entsprechende Regulierungen und Anreize voranzutreiben. Je eher Unternehmen die Potenziale dieser Transformation für sich ausloten, umso mehr werden sie künftig davon profitieren. Der Wohlstand von morgen beruht auf neuen Werten – und einem neuen Begriff von Wachstum.

Neo-Ökologie wird das kommende Jahrzehnt stärker formen als jeder andere Megatrend. Ein neuer Zeitgeist, der sich über viele Jahre seinen Weg aus der Nische in den Mainstream gebahnt hat, ist jetzt im kollektiven Bewusstsein verankert. Er bringt neue Marktlogiken und neue Kundenbedürfnisse hervor, disruptiert Geschäftsmodelle und stellt das System Wirtschaft auf den Kopf.


Was bedeuted dies Ihrer Meinung nach für die Yachtbranche?