PODCAST #1: Der unabhängige Rechtsanwalt / int. Wirtschaftsanwalt im Yachtrecht

Play

Wir gehen mit unseren neuen PODCAST “Rund um große Yachten” mit Beiträgen zu Recht . Steuern . Wirtschaft und der anwaltlichen Beratung und Betreuung online.

In der Startausgabe des PODCAST möchte ich den Anwalt und seine Rolle und Aufgabe in den Mittelpunkt stellen.

Dies ist mir deshalb ein Bedürfnis, weil ich wenige Branchen kenne, in denen derart hohe Werte in so komplexem rechtlich, steuerlich und administrativ, meist internationalen Umfeld mit oft so wenig rechtlicher Sensibilität und Compliance gehandhabt werden. Mißbeurteilt wird vielfach auch Stellung des Anwalts als konsequenter Interessenvertreter. Stakeholder fühlen sich schnell angegriffen und beim “Deal gestört”… Dabei ist gerade im Yachtrecht Handlungsbedarf geboten, wird dort in der Praxis doch zu oft recht “blauäugig” oder einfach nur opportunistisch agiert ohne Realitäten – gerade im Bereich Compliance – ins Auge zu sehen.

1. Anwaltliche Unabhängigkeit – Aufgabe, Verantwortung, Haftung

Unbeeinflusste anwaltliche Interessenwahrung ist im Rechtsstaat unabdingbar.
Einseitige Interessenwahrung
Keine mandatsstörende Abhängigkeiten …
• … und Interessenkonflikte
• Allgemeine Unabhängigkeitsgebote

2. Weiter gehende Unabhängigkeit

• Unabhängigkeit vom Staat
• Unabhängigkeit vom Klienten
• Wahrung der Klienteninteressen
• Vorbehaltlose Interessenwahrung
• Innere Unabhängigkeit, ein hoher ethischer Massstab
• Die gedankliche Unabhängigkeit und kritische Beurteilungsfreiheit
• Wirtschaftliche Unabhängigkeit.

3. Unabhängigkeit von Dritten
4. Unabhängigkeit vom Rechtsgegner
5. Konflikt und Lösung – nicht um jeden Preis
6. Gladiator, Moderator, Mediator
7. Trennung von Profession und Person
8. Persönliche Philosophie und Resümee